Bodenpreismodelle für den Kanton Zürich

Zur Abwechslung etwas Methodisches - ein Mixed-effects Modell der kommunalen Baulandpreise im Kanton Zürich. Die ausführliche Publikation zum Wie und Weshalb dieser Modellierungsstrategie ist nun als statistik.info 1/2008 erschienen und die modellierte Bodenpreisentwicklung seit 1974 kann für alle Gemeinden online abgefragt werden (siehe dazu auch den Artikel im Tages-Anzeiger vom 18.2.2008). Das Modell habe ich an zwei Tagungen auch präsentiert (auf englisch) und zur Diskussion gestellt: an den Schweizer Statistiktagen 2006 und am  International Symposium on Hedonic Methods in Real Estate in Genf am 27. Juni 2007 - obschon mein Modell an sich nur sehr rudimentäre hedonische Elemente enthält. Wer sich für vertieft für die Hedonik des Zürcher Bodenmarktes interesssiert, der sollte die ZKB-Studie "Wertvoller Boden" zu Rate ziehen, an der ich auch mitgeschrieben habe.